Gerald Albright

Saxophon | Samstag um 21:30 Uhr

Gerald, einer der größten Stars des R&B, Contemporary, Straight-Ahead und Smooth Jazz, hat sich seinen Ruf als “Musician’s Musician“ verdient. Geboren in Los Angeles, begann er bereits in frühester Kindheit mit dem Klavierspielen. In den 80er Jahren war Gerald ein gefragter Studiomusiker und war auf zahlreichen Alben von bekannten Musikern zu hören – darunter Anita Baker, Ray Parker, Lola Folana, Atlantic Starr, Olivia Newton-John, The Temptations und Maurice White.

Mit seinen beiden Alben von 1989 und 1990 erreichte er Platz 1 der Billboard Contemporary Jazz Charts und wurde jeweils für die Grammy Awards nominiert. In Folge wurde er von Phil Collins als Frontmann seine Big Band verpflichtet und sie gingen gemeinsam auf Tour. Er spielte mit zahlreichen Stars wie Les McCann, Jeff Lorber, George Duke, Earl Klugh, Will Downing, Jonathan Butler, Hugh Masekela, Chaka Khan, Rachelle Ferrell, Quincy Jones und Whitney Houston.

Im Laufe der Jahre spielte er in zahlreichen TV-Shows wie “A Different World” und “Melrose Place”. Zudem trat Gerald bei Präsident Clinton‘s Amteinführung-Zeremonie auf. Mittlerweile hat Gerald alleine in den USA weit mehr als eine Million Tonträger verkauft und hat auf fast 200 Alben von anderen Künstlern mitgewirkt. Seine letzten drei Alben “New Beginnings” (2008), “Sax for Stax”(2009) und “Pushing the Envelope”(2010) wurden jeweils für einen Grammy in der Kategorie „Best Pop Instrumental Album“ nominiert.

www.geraldalbright.com

Hörproben von Gerald Albright auf YouTube.de:

zurück zu Künstler & Musik